Sunset

Über Cape Coral

Wissenswertes über Ihr Urlaubszuhause

Klima

Das Klima ist mild und warm, meistens mit einem leichten stetigen Wind vom Meer. Statistisch regnet es in den Sommermonaten an durchschnittlich 30 % der Tage, wenn auch nur kurzfristig. Die höchsten Temperaturen sind im Mai bis Oktober, mit bis zu 33°C. Die kältesten Monate von Dezember bis Februar mit durchschnittlich nur 24°C. Schneefall ist in der Region nahezu unbekannt.

tagestemperatur
Durchschnittliche Tagestemperatur in °Celsius
wassertemperatur
Durchschnittliche Wassertemperatur in °Celsius

Aktivitäten

Es gibt ein breites Angebot von verschiedenen Stadtparks sowie mehrere sportliche Einrichtungen, sowie Spielwiesen und Möglichkeiten zum Camping und Grillen. Die interessantesten Parks sind: Jaycee Park, Rotary Park, und Sunsplash Family Waterpark, sowie Mike Greenwells, ein Familien Freizeitpark. Ebenso gibt es mehrere Golfplätze (Eine Übersicht der Golfplätze finden Sie hier). Strand mit Fishing-Pier und Beachbar.

Geschichte

Cape Coral wurde vor gut 40 Jahren von den sogenannten Rosen Brüdern konzipiert und gebaut. Die beiden erkannten, dass die geografische Lage der Halbinsel, direkt an der Golfküste, mit reichlich Sonnenschein im Sonnenstaat Florida, eine einmalige Gelegenheit bot, Wassergrundstücke zu erschließen. Die Rosen Brüder kauften Land und schufen mehr als 400 Meilen Kanal. Eine Ursache für die vielen Kanäle, war eine gültige Auflage für die Umdeklarierung von normalem Land in Bauland, dass eine Mindesthöhe über dem Wasserspiegel gegeben sein muss. Die dafür notwendige Erde wurde durch das Graben der heute so bekannten und beliebten Kanäle gewonnen. Mit 292 Quadratkilometern und 650 km Kanälen, ist Cape Coral heute, der Fläche nach, die zweitgrößte Stadt Floridas.

Die Resonanz damals (wie heute) war überwältigend und die Brüder verkauften nahezu alle, der 350.000 Grundstücke an Menschen, die damals vor allem in anderen Staaten der USA lebten und sich einen herrlichen Platz im Venedig Amerikas sichern wollten. Offiziell Gründung der Stadt erfolgte im August 1970 und Cape Coral avancierte schnell zu einer äußerst beliebten Wohnstadt für Menschen, die es sich leisten konnten und in anderen Städten der unmittelbaren Umgebung arbeiteten, wie zum Beispiel Ft Myers. Auch andere US Amerikaner und Kanadier, nicht zuletzt auch zahlreiche Europäer, sicherten sich im Laufe der Jahre Ihren begehrten Platz im Paradies. So ist Cape Coral eine nahezu reine Wohnstadt geblieben, mit allem, was zum Leben notwendig ist oder es angenehm macht.

Denn im Gegensatz zu anderen Metropolen haben die Stadtväter glücklicherweise niemals das dringend notwendige Augenmaß bei der städtebaulichen Planung verloren. Heutzutage ist Cape Coral eine modern angelegte Stadt, durch drei Brücken mit dem Festland verbunden, ohne Hochhäuser und Straßenschluchten, stattdessen gibt es großzügige, luxuriöse Villen mit eigenem Swimmingpool und Bootssteg, ganzjährig blühende Blumen, Zitrusbäume und Palmen.

Willkommen im Paradies...